Allgemeine Geschäftsbedingungen

Betreiber des Online-Shops marienhagen.shop ist die TORSTEN MARIENHAGEN UND TRISTAN MARIENHAGEN NATURPRODUKTE GbR. Bei einer Bestellung kommt der Kaufvertrag daher zwischen Ihnen (im Folgenden „Sie“ oder „Kunde“) und Torsten Marienhagen und Tristan Marienhagen Naturprodukte GbR (im Folgenden „wir“ oder „Torsten Marienhagen und Tristan Marienhagen Naturprodukte GbR“) zustande. Wir sind Verkäufer und damit Ihr Vertragspartner.

Inhalt

1. Allgemeines

  • Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden.
  • Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB, die sie jeweils auf der Website marienhagen.shop einsehen können.
  • Weichen Zahlungs- und Versandbedingungen im Webshop von den in diesen AGB geregelten Konditionen im Einzelfall ab, so gehen die im Webshop genannten Bedingungen diesen AGB vor.
  • Vertragsschlüsse sind nur in deutscher Sprache möglich.

2. Zustandekommen des Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

  • Die Darstellung der Produkte im Online-Shop von marienhagen.shop stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern dient zur Abgabe eines verbindlichen Angebotes durch den Kunden.
  • Der Kunde gibt mit der Klick auf den Button zur kostenpflichtigen Bestellung der Ware ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Vor diesem Schritt haben Sie die Möglichkeit, Ihre Eingaben zu prüfen, Irrtümer zu erkennen und die Eingaben zu berichtigen. Dazu können Sie im Warenkorb und in den folgenden Bestellschritten die eingegebenen Daten ändern und/oder zu den vorhergehenden Schritten zurückkehren.
  • Nach Eingang der Bestellung schicken wir Ihnen unsere Auftragsbestätigung, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt. Diese Auftragsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist und bearbeitet wird.
  • Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihr Angebot annehmen. Wir weisen darauf hin, dass Ihr Angebot aufgrund möglicher Bestellspitzen und unseres nachhaltigen Produktionkonzeptes erst dann angenommen wird, wenn wir Ihren Auftrag ausführen können.
  • Die Annahme des Angebots durch uns erfolgt durch Übermittlung einer E-Mail an den Kunden, sobald wir mit der Auftragsausführung beginnen. Die E-Mail wird an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse versandt.
  • Die Annahme kann auch stillschweigend durch Übersendung der bestellten Ware erklärt werden.
  • Wir speichern den Vertragstext. Ein Anspruch auf dauerhafte Zugänglichmachung des Vertragsinhalts auch nach Vertragsschluss durch uns besteht jedoch nicht. Der Vertragstext ist nach Durchführung der Bestellung nicht mehr über die Internetseite zugänglich. Dabei sind immer unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Vertragsinhalt zu berücksichtigen, die Sie jeweils in unserer Bestellbestätigungsmail und jederzeit auf unserer Homepage im Internet finden und ausdrucken bzw. speichern können.

3. Zahlungs- und Lieferbedingungen

  • Der Zahlungsbetrag ist im Voraus fällig. Sie können über die im Webshop angegebenen Zahlungsmittel bezahlen.
  • Eine Lieferung erfolgt ausschließlich nach Deutschland.
  • Die bestellte Ware wird, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert.
  • Soweit im Rahmen des Bestellvorgangs ein Lieferzeitpunkt vereinbart wird, verpflichten Sie sich die Entgegennahme der Ware selbst oder durch eine ermächtigte volljährige Person sicherzustellen. Ist im vereinbarten Lieferzeitraum niemand für die Entgegennahme der Ware anzutreffen, sind die durch die erfolglose Lieferung verursachten erhöhten Lieferkosten von Ihnen zu tragen; in diesem Fall haften wir für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Höchsttemperaturen nur bis zum ersten Zustellversuch im vereinbarten Lieferzeitpunkt.
  • Sie übernehmen die anfallenden, im Rahmen des Bestellvorgangs angegebenen Versandkosten.
  • Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, übernehmen wir die Kosten der Rücksendung. Näheres finden Sie unten im Rahmen der Widerrufsbelehrung.

4. Preise, Gültigkeitsdauer der Informationen/Preise, wesentliche Merkmale

  • Für die angebotenen Waren und deren Versand gelten die auf unserer Internetseiten dargestellten Preise im Zeitpunkt der Bestellung.
  • Sofern nichts anders angegeben ist, verstehen sich alle Preise in Euro.
  • Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  • Die von uns zur Verfügung gestellten Informationen unterliegen keiner spezifischen Gültigkeitsdauer. Die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote, insbesondere hinsichtlich des Preises, finden Sie direkt im jeweiligen Angebot und der zugehörigen Ware.
  • Die wesentlichen Merkmale der Waren oder Dienstleistungen können Sie im Rahmen unseres Internetangebotes direkt bei der Darstellung und Beschreibung der entsprechenden Ware oder Dienstleistung erhalten.

5. Widerrufsbelehrung und -folgen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns TORSTEN MARIENHAGEN UND TRISTAN MARIENHAGEN NATURPRODUKTE GbR Springweg 1 37154 Northeim, E-Mail service@marienhagen.shop mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns:

TORSTEN MARIENHAGEN UND TRISTAN MARIENHAGEN NATURPRODUKTE GbR

Springweg 1
37154 Northeim

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

6. Verpackung

Die Verpackung der Ware erfolgt nach unserer Wahl. Angaben und Maße über Gewichte der Verpackungsstücke werden von uns nach bestem Wissen gemacht. Die Ware wird von uns so verpackt, dass die Kühlkette für die geplante Versandlaufzeit aufrecht erhalten wird.

7. Haftung

  • Es besteht das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
  • Wir haften unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haften wir nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehend genannten Pflichten.
  • Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  • Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und / oder Erfüllungsgehilfen.

8. Geltung deutschen Rechts

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.